ViennaClassicDays aktuell gross190825 ViennaClassicDays 11 DH 3119 Mobile     Oldtimer finden Stadt, freuen wir uns auf 2021!

 

Allen unseren lieben Freunden ein herzliches "SCHAUTS AUF EUCH" und "BLEIBTS GESUND".

Unser aller so geliebter „Virus-Oldtimer“, gerade auch bei den Vienna Classic Days,
wird – so leid es uns tut – 
heuer eine „Zwangs-Pause machen müssen.
Die Vienna Classic Days sind auf 2021 verschoben, voraussichtlicher Termin: 21. und 22. August.

Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Mit „Tränen in den Augen“, aber mit dem Gedanken der
Vernunft und Sicherheit, auch mit der Ungewissheit „was kann noch auf uns alle zukommen ?“
können die 
Vienna Classic Days nicht in gewohnter Form durchgeführt werden.
Eine andere, als die traditionelle Art 
wollen wir aber nicht realisieren, schon gar nicht eine „reduzierte Version“.

Auch wenn wir wissen, dass sich unsere Teilnehmer an alle geltenden Sicherheitsauflagen halten würden,
haben 
wir natürlich keine Möglichkeit zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen im Publikumsbereich zu realisieren.
Jedes 
Jahr haben zigtausende Menschen, voll Begeisterung und Freude, unseren Event besucht und die Nostalgie,
Emotionen und Erinnerungen „gemeinsam mit uns gelebt“.
Faszination ist aber auch die Nähe zu den Fahrzeugen 
und deren Fahrern. Aber, das wird bis August nicht möglich sein.

Bitte, bleibt uns treu und freut Euch – mit unserem Team – auf die Vienna Classic Days 2021.

Die Vienna Classic Days voraussichtlich 21.-22. August 2021
das rollende Automobilmuseum mitten in Wien!

Seit mehr als 20 Jahren sind die Vienna Classic Days
Tradition und mittlerweile zum Kultevent geworden.

Mitten im Herzen einer wunderbaren Stadt wie Wien
macht das rollende Museum mit rund 250 Fahrzeugen
ein besonderes Erlebnis und Faszination möglich.

Auch 2021 wird es bei den Vienna Classic Days
wieder Traditionen, wie die Parade auf
der Wiener Ringstrasse und das Oldtimer-Picknick
im Donaupark, gemischt sich mit einigen neuen Ideen
und speziellen Programmpunkten, geben.

Sehr beliebt ist das Nenngeld – vor allem bei Teilnehmern
mit Fahrzeugen aus der Vorkriegszeit.

Je älter das Fahrzeug desto niedriger – trotz umfangreichem Programm.

Die hohe Wertschätzung für besonders alte Fahrzeuge, aber
auch die „Youngsters“ sind natürlich herzlich willkommen.

Das Motor-Mythos-Team als Veranstalter will  auch den
Nachwuchs fördern, darum gibt es auch 2021 das halbe 
Nenngeld für Teilnehmer unter 30 Jahren.

Nennungen, Startplatzreservierungen und alle weiteren Details,
Programm, Ausschreibungen, Wertung ab 1.1.2021 und immer wieder ergänzt!

Sie sollten DABEI sein, wenn sich die Startfahne wieder hebt!

Hier gehts zur Anmeldung-Nennformular!