Die Vienna Classic Days sind einerseits ein Treffen von Gleichgesinnten,
die gemeinsam ein wunderbares Hobby erleben wollen und sich das sehr
relaxed vorstellen, andrerseits doch auch für viele eine sportliche Herausforderung,
vor allem bei den Zeitprüfungen. Dazu kommt natürlich, da sind wir aber auch sehr stolz drauf,
die Vielfältigkeit der Fahrzeuge, von 10 bis 500 PS am Start zu wissen!

Gemeinsam bekommen wir das, ja schon seit mehr als 25 Jahren auch gut hin.
Weil die Teilnehmer, mittlerweile sind es ja schon gute Freunde, miteinander
gut "können und wollen." Vor allem aber auch die Disziplin der Teilnehmer ist ein
wesentlicher Erfolgsfaktor.

Traditionen im Programm mischen sich mit immer wieder neuen Ideen,
Programmen und Strecke; damit auch die „Wiederholungstäter“,
deren es sehr viele gibt, auch immer wieder gerne an den Start gehen.

Stressless ist das „Zauberwort“, für jene, die ohne Stoppuhren dabei sein
wollen und Zeitprüfungen als „Belästigung“ in der Relax-Phase empfinden.
Kein Problem, bitte einfach auf der Nennung vermerken.

Rallye-Fahren – wenn es um die Präzision geht, ist das „gewisse etwas“….

Gewertet wird DIE ZEIT, also die Abweichung von den IDEALZEITEN,
bei den verschiedenen Sonderprüfungen, allerdings maximiert.

1 Sekunde = 1 Punkt

Dazu kommt das Einhalten der Strecke, die durch sichtbare Passierkontrollen
und auch geheime Positionen, kontrolliert wird.

Jede Passierkontrolle, die nicht angefahren wird bringt 5 Strafpunkte.

Auch wenn wir keine Ordnungshüter oder Sheriffs spielen wollen,
gibt es da noch ein paar Extrapunkte für 
Dinge, die Sie nicht tun sollten,
wie....andere behindern, zu spät zum Start kommen, Nicht einhalten von
Verkehrsregeln oder Corona Auflagen, Auslassen von Prüfungen,
Stehenbleiben zwischen gelber und 
roter Fahne bei Zeitkontrollen, usw.

Gewinner ist das Team mit der niedrigsten Punkteanzahl

Gewertet wird die Summe aller Ergebnisse am Samstag

Bei verschiedenen Prüfungen bestimmen Sie IHRE Zeiten selbst.

Wertungsprüfungen, die "der zusätzlichen Freude" dienen und bewusst unterhaltsame
Aufgaben darstellen, 
werden gesondert gewertet und zählen NICHT zur Gesamtwertung,
allerdings als Passierkontrolle.

GESAMTWERTUNG

Wanderpokal mit dem grössten Pokal der je überreicht wurde.

GESAMTWERTUNG " Schnauferl und sehr alt"

SONDERPRÜFUNG "best of"

Jede Zeitprüfung wird zusätzlich extra gewertet,
damit mehr Chancen auch für Newcomer.

EPOCHEN und KLASSENWERTUNGEN

SONDERWERTUNGEN für MARKEN und PARTNER

BEST of WERTUNG und EHRENPREISE

Wir bitten um Verständnis, dass Pokale und Preise, die nicht im
Rahmen der Siegerehrung übergeben 
werden können, aus
logistischen Gründen nicht nachträglich verschickt werden.

Was noch zu den Spielregeln gehört:

Bodenbeläge beim Parken unter das Auto legen

Auto technisch OK und verkehrssicher

Disziplin

KEINE Raserei oder quietschende Reifen

Kein Laufenlassen der Motoren

Zeitfenster einhalten, nicht zu früh, auch nicht zu spät

Schrittfahren im Park und überall dort, wo es die Situation erfordert

KEIN Abstellen von Fahrzeugen auf Grünflächen!!!! (Donaupark)

Basis sind die gesetzlichen Vorgaben, sowie die Bestimmungen der
Fiva und der heimischen Verbände.

Ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass es sich um keinen Bewerb handelt,
bei dem Höchstgeschwindigkeiten gefordert werden. Im Gegenteil, es werden,
so ferne Zeitvorgaben disponiert sind, diese sogar so errechnet,
dass ausreichend Zeit für persönliche Zwischenstopps bleibt

Oldtimer-Rallye bedeutet, dass sich Zeitablauf, Streckenwahl und
Wertungsprüfungen am 
Alter der Fahrzeuge orientieren und die gemeinsame
Freude am Fahren, Erleben und Genießen

mit anderen Teilnehmern, im Vordergrund steht.

Damit es auch gut und sorgenfrei funktioniert:

Es gilt permanent die Österreichische Straßenverkehrsordnung, damit natürlich
auch die 
entsprechende Verkehrssicherheit des jeweiligen Fahrzeuges,
auch wenn seitens des 
Veranstalters keine technische Kontrolle erfolgt.

Nur um Missverständnisse zu vermeiden:

Mit Abgabe der Nennung/Abmeldung akzeptieren die Teilnehmer
(Fahrzeughalter, Fahrer, Beifahrer) 
die gültigen Geschäftsbedingungen,
auch Spielregel genannt, ebenso die Angaben des Veranstalters,

die in der Ausschreibung, in Nennbestätigungen und Fahrerinformationen,
selbstverständlich auch 
im Roadbook (zeigt Fahrtroute, Zeitplan und
Wertungsprüfungen, Strecke, Ziele und Kontrollen) dargestellt werden.

Teilnahmeberechtigt sind alle Fahrzeuge (die der STVO entsprechen),
die mindestens 25 Jahre alt sind.

Jüngere Fahrzeuge, spezielle Fahrzeugraritäten, in einzelnen Fällen auch aktuelle
Sportwagen, 
sind ebenfalls – in eigenen Wertungsgruppen, ohne Gesamtwertung – startberechtigt.

Fahrzeuge mit „blauen Kennzeichen“ sind seitens des Veranstalters grundsätzlich erlaubt,
es gelten natürlich die gesetzlichen Vorgaben.

Für die Einhaltung der diesbezüglich gesetzlichen Vorgaben ist der Teilnehmer verantwortlich.

Verpflichtend sind natürlich auch die notwendigen Corona Schutzmassnahmen.

Bei Fahrzeugen die eine „Undichtheit“ haben, verpflichtet sich der Teilnehmer,
für entsprechenden Schutz 
(Matten unterlegen, oder ähnliches) selbst Sorge zu tragen,
um keine Schäden auf den Park- und Standflächen,

durch Flüssigkeitsverluste, zu verursachen.

Das Nenngeld und die Nennung:

Bitte die Informationen auf dem Nennformular beachten.

Die attraktiven Bonus-Modelle bitte beachten und nutzen !

Das Nenngeld selbst: Wir halten das Nenngeld - im Vergleich zu vielen anderen
Veranstaltungen 
extrem niedrig - das gelingt durch den Einsatz des Teams
im Bereich der Organisation und durch 
die Unterstützung von Partnern.

Wir finden auch die Ideolgie - je älter das Fahrzeug - umso niedriger das Nenngeld
als nette Botschaft, 
für den Mehraufwand (Anreise, Hänger, Vorbereitung, usw).

Wichtig ist uns auch der "Nachwuchs", daher auch heuer wieder -
halbes Nenngeld für die "noch nicht 30er" 
unter den Fahrern und Beifahrern. 

Leistungen des Veranstalters:

Durchführung der gesamten Veranstaltung inklusive Zeitnahme,
Auswertung und Pokale/Ehrenpreise 
Bereitstellung der Startnummern, Roadbook und Unterlagen
Kulinarische Programmpunkte sind in den jeweiligen Programmbeschreibungen dargestellt
Im Bereich von Gastfreundschaften präsentieren sich Partner, die sich mit kulinarischen
Ideen vorstellen wollen 
und zum Kosten, gerne auch zum Konsumieren, einladen.

Ihr müsst es uns versprechen:

Mit Abgabe der Nennung erklärt der Fahrer, auch der Fahrzeughalter und Beifahrer,
die Bedingungen der Ausschreibung, die Geschäftsbedingungen/Spielregel zu kennen
und zu akzeptieren.

Er erklärt auch unwiderruflich für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden
die zivil- und 
strafrechtliche Haftung zu übernehmen, die durch ihn und/oder das
Fahrzeug verursacht 
werden. Dazu gehören auch die entsprechenden Maßnahmen
zu ergreifen um Schäden durch Flüssigkeitsverluste 
auf Park- und Stellflächen zu verhindern.

Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen von unterschiedlichen
Partnern hergestellt. 
Die Teilnehmer erteilen mit Abgabe der Nennung ihr Einverständnis,
dass die Bilder zur Bewerbung der Vienna Classic Days oder ähnlicher Veranstaltungen
des Motor-Mythos-Teams verwendet werden dürfen.
Es erfolgt keine wie immer geartete sonstige kommerzielle Verwertung der Bilder.

Teilnehmer erhalten kostenlos auch ein Erinnerungsfoto unseres Versicherungspartners.
Zu diesem Zweck erhält der Partner die Teilnehmerdaten zur diesbezüglichen Kontaktaufnahme.

Die Teilnehmer verpflichten sich ausdrücklich zur Einhaltung aller vom Veranstalter vorgegebenen
Verhaltensregeln, insbesonders Einhaltung der aktuellen Covid-19-Auflagen und - natürlich - Einhaltung 
aller gesetzlichen Vorgaben, wie der StVO. Die Teilnehmer erklären sich auch damit einverstanden, 
dass die Daten der Nennung bedarfsweise auch den Behörden im Bereich des Bewilligungsverfahrens 
zur Verfügung gestellt werden.