Danke! An alle Teilnehmer, die mit ihren tollen Fahrzeugen, aber auch mit Freude, Begeisterung und Sympathie den Besuchern der Veranstaltung ein eindrucksvolles, ja geradezu großartiges Automobilmuseum, noch dazu in voller Fahrt, präsentiert haben!

Danke! An alle Partner! Es hat einen guten Grund, warum wir nicht Sponsoren sagen, die zum Gelingen dieser Mega-Veranstaltung beigetragen haben.

Danke! An alle Behörden, Ämter und Magistrate, die eine derartige Veranstaltung mit so vielen nicht üblichen, aber umso eindrucksvolleren Programmpunkten partnerschaftlich möglich gemacht haben. Großer Dank ergeht natürlich auch an die Polizei vor Ort und entlang der Ringstraße!

Danke! An alle Gäste und Zuschauer, deren Applaus und Begeisterung die Freude und den Genuss der Teilnehmer noch weiter gesteigert haben sowie die Gastfreundschaft Wiens und seiner Bewohner, deren besondere Sympathie und Anerkennung ganz stark spürbar wurden, speziell auch auf der Ringstraße... Danke für die tollen positiven Emotionen!

Danke! An die Crew für umfangreiche Planungs- und Vorbereitungsarbeiten und für die Durchführung, fast durchgehend von Freitag am frühen Morgen bis spät hinein in die Nacht am Sonntag.

Hier bleibt alles wie es ist, zum Nachschauen, Revue passieren lassen, genießen und träumen, als Erinnerung an die vergangenen Vienna Classic Days! Bis zur nächsten Veranstaltung dauert es garnicht mehr so lange, wie es scheint. Mehr dazu finden Sie hier im kommenden Jahr mit vielen Traditionen, aber auch schon wieder ein paar neuen Ideen!

Auf vielfachen Wunsch unserer Rallye-Freunde bleiben die "Rallye-Rechner" und auch das "Fragen-Antworten-System" natürlich weiterhin aktiv.

Ihre Anmeldungen für die neue Saison nehmen wir gerne  entgegen!

Die Vienna Classic Days sind das Ergebnis von knapp 1.400 Stunden an Vorbereitungs- und Planungsarbeit und Mühe, die sich das ganze Team gerne und mit Freude "angetan" hat. Der Applaus und die Begeisterung der Teilnehmer und Zuschauer sind Motivation und Lohn gleichzeitig!

Die Startflagge kann sich heben... pünktlich am Samstag um 11:01 Uhr vor dem Wiener Rathaus!

Es begann vor 15 Jahren, mitten in Wien: ein "rollendes Museum" vor den Prachtbauten unserer wunderbaren Stadt. Die Gastfreundschaft war in allen Bereichen spürbar und ein wichtiger Sympathieträger für die Teilnehmer und Zuschauer!

Es ist aber auch die Disziplin der Teilnehmer, die eine derartige Veranstaltung überhaupt erst möglich macht und den notwendigen, sehr arbeitsintensiven "Behördenweg" doch erleichtert. Mit Stolz dürfen wir auf mehr als ein Jahrzehnt der Freude bei den Gästen aus mittlerweile ganz Europa und bei mehr als 30.000 Zuschauern beim Start, beim Ziel, bei den Etappen und entlang der Strecke zurückblicken.

Hier wird Geschichte geschrieben und die gute alte Zeit, von der wir so gerne philosophieren, zurück gebracht, wenn auch nur für ein einziges Wochenende in Wien, dann aber dafür umso erlebnisreicher!

Auf geht's zu den Erlebnissen der "charmanten Art"

Traditionell sind wir wieder zu Gast bei MVC-Motors in der Brünner Straße 66, 1210 Wien!

Freitag, 21. August 2015

Neu? Sind Sie neu in der Rallyeszene und haben Sie erst vor kurzem zum ersten Mal die Luft des Rallye-Fahrens geschnuppert und sich mit dem Virus Oldtimer infiziert? Für alle, die schon Lust haben! Genauere Details finden Sie hier. Roadbookausgabe und Erhalt der Rallyeunterlagen finden von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr vor dem "Rallyeplaudern" statt.

14:00 Uhr bis 16:30 Uhr: Rallyeplaudern mit Rudi Bromberger. Auf Wunsch, keine Pflicht, speziell für Newcomer! Es ist keine Schulung und schon recht keine Akademie. In gemütlicher Runde sollen alle, die sich mit dem Virus Oldtimer infiziert haben und diesen auch pflegen und hegen wollen, mit der Freude und Begeisterung an Oldtimer-Events vertraut gemacht werden und vom Know-how aus rund 200 gefahrenen, etwa fast genau so viel organisierten Events von Rudi Bromberger ein paar Grundthemen mitnehmen.

Unkostenbeitrag: bitte um eine Spende (vor Ort) für den Verein e.motion, der Pferdetherapien für schwerkranke Kinder anbietet.

Vienna Classic Days - Sport-Trophy

Der Freitag-Abend für alle Sportfahrer!

Willkommen sind uns hier natürlich auch alle jene Oldie-Freunde, die nicht an den Vienna Classic Days teilnehmen!

Mit von den Vienna Classic Days getrennter Wertung und getrenntem Nenngeld! Keine Pflichtteilnahme! Natürlich sind auch alle jene Teilnehmer willkommen, die nicht an den Vienna Classic Days am Samstag und Sonntag teilnehmen wollen und einfach "nur" Fahrspaß am Freitag erleben wollen!

17:01 Uhr: Start hinein in die Abendsonne, die das Weinviertel in ein magisches Licht und eine bezaubernde Stimmung tauchen wird! Erleben Sie die einsamsten Straßen, durch Wälder und über Berge, vorbei an Kellergassen und Weinbergen!

Hier geht es zum Programm der Vienna Classic Days Sport Trophy!

Samstag, 22. August 2015 - Vienna Classic Days - Let's go!

Ab 08:30 bis 10:00 Uhr: Welcome für die Teilnehmer, vor dem Wiener Rathaus.

Bitte stellen Sie Ihr Fahrzeug im angegebenen Bereich ab, orientiert nach Ihrer Startnummer, die Sie in der Teilnehmerliste auf der Homepage finden.

Verbringen Sie gemütliche Zeiten bis zum Start zum "Einlesen" in der ENI-VIP-Lounge... von Anfang an der beliebte Treffpunkt aller Teilnehmer und Auftakt für einen erlebnisreichen Tag!

   

Ab 11:01 Uhr: Start der Teilnehmerfahrzeuge vor dem Rathaus im 20-Sekunden-Rythmus (mit Unterbrechungen) in der Reihenfolge der Startnummern! Aber Achtung: Sie starten nicht, ohne vorher noch Pure Bio Energy und Geschenke der "Kaufleute Wollzeile" zu erhalten! Erste Wertungsprüfung "Rathaus".

Wien ruft, das "rollende Museum" setzt sich in Bewegung. Teilweise neue Strecke mit vielen Foto- und Erlebnismotiven und Wertungsprüfungen, wo es um Hundertstelsekunden geht, oder eben: "stressless" und nur genießen.

Die schönsten Wiener Wahrzeichen werden die Kulisse bilden, wenn mehr als 100 Jahre Automobilgeschichte unterwegs sind. Da kommt schon Freude auf! Ihr präsentiert Euch und Eure Fahrzeuge ganz oben auf der Rampe des Parlaments, auf dem roten Teppich, dort, wo normalerweise nur Staatsgäste, Könige und Präsidenten fahren dürfen!

       

 

Bitte klicken Sie auf eine Karte, um die Strecke herunter zu laden. Zum Anzeigen der Daten benötigen Sie Google Earth, das Sie kostenlos hier herunterladen können.

Gemütliche Mittagsrast

Nur ein paar Eindrücke - es sind viele mehr - einer eindrucksvollen Strecke durch Wien, die mit Wertungsprüfungen, besonderen Erlebnissen und Gastfreundschaften den Mythos der Vienna Classic Days mitten im Herzen der Stadt besonders spürbar machen. Stimmungsvoll ist auch die Fahrt über die Rampe des Parlaments!

                               

The Mall - Wien Mitte ist Euer Gastgeber! Lernen Sie dieses neue Einkaufszentrum kennen und erleben, und lassen Sie sich im Restaurant "MITTE" mit Gulasch und Krautfleckerl (für die Teilnehmer) verwöhnen!

Sehen und gesehen werden ist die Devise bei der Mittagsrast! Die wunderbaren Fahrzeuge werden von zahlreichen Besuchern bestaunt, während die Teilnehmer eine gemütliche Einladung von "the mall" und dessen Gusto-Partner genießen! Der Nachmittag zeigt dann das alte und auch das neue Wien... mit einigen Überraschungen und Programmpunkten!

     

Vorerst lassen wir das geschichtsträchtige "alte Wien" mal hinter uns und tauchen ein in eine andere Welt dieser bezaubernden Stadt! Über die blaue Donau mit Blick auf die Skyline rund um die UNO-City vorbei an der Freizeitmeile Neue Donau, wir nennen sie "Donauinsel", über die Brücke der Alten Donau geht es durch die ehemaligen Vorstädte hinein in eine neue Welt des Wohnens, in die Seestadt Aspern!

Bevor wir die Gastfreundschaft genießen und ein allerletztes Mal, bevor die Bagger kommen, die Reifen noch einmal den Boden der ehemaligen legendären Rennstrecke "Flughafen Aspern" überrollen, gibt es die Sonderprüfung "Grand Prix Seestadt" zu absolvieren.

Rennsportfeeling ohne Raserei und ohne Sollzeit!

250 Meter Slalom als Erinnerung an die Zeiten in Aspern, gefahren wird - zum letzten Mal - auf der originalen Rennstrecke. Die kleine Jause mitten in der Baustelle Seestadt, zwischen Baustelle und tollem, neuen Stadtteil, einfach zum kennenlernen, vielleicht sogar zum lieben lernen!

Zuschauer sind natürlich auch hier herzlich willkommen! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln... falls Sie mit Ihrem Auto anreisen, besteht außerhalb der Seestadt eine entsprechende Parkmöglichkeit. Vor Ort gibt es keine Parkplätze.

Was wir Ihnen jedoch bereits jetzt versprechen können: es wird eindrucksvolle Szenen geben, die an die legendären Autorennen von "damals" erinnern... wenn auch nicht ganz so rasant.

Von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr wird Kurt Bergmann - der "Vater" der Formel-V-Szene mit einem geschichtsträchtigen Formel-V als Ehrengast vor Ort sein!

             

Die Pause ist verdient, denn von der Seestadt geht es zum "Opel-Grand-Prix". Wir fahren rund um das Werk und haben nicht nur Freude und Action, sondern auch Eindrücke dieses Geländes.

Auch auf der Rückfahrt ins Zentrum wird klar, wie grün und schön unser Wien ist!

Ab 16:30 bzw. 17:00 Uhr: Eintreffen beim Rathaus, nochmals in die ENI-VIP-Lounge, vor dem großen Erlebnis und Ereignis:

18:00 Uhr: Start zur Oldtimerparade

Auf der gesperrten Wiener Ringstraße!

Zwei eindrucksvolle Runden vor tausenden begeisterten Fans präsentieren die "Demonstration der Sympathie" für Eure technischen Kulturgüter! Die Ringstraße wird für den Verkehr gesperrt, damit Autos fahren dürfen!

Geben Sie auch Ihren Freunden, Bekannten, Kollegen und Kolleginnen und auch der ganzen Verwandschaft Bescheid, alle sollen zur Ringstraße kommen! Erinnern Sie sie dabei bitte auch gleich an den Concours de Charme, dort können alle Zuschauer tolle Preise gewinnen!

Ein fast nicht zu beschreibendes Erlebnis, tausende Zuschauer am Straßenrand, deren Applaus die Autos weithin begleitet. Volle Freude und Begeisterung!

Auch wenn im Vorjahr das Wetter einen "bösen Streich" in Runde zwei gespielt hat, die Fans haben durchgehalten... danke, bravo!

Ein Bekannter Motorjournalist erzählt begeistert: "Wir waren im Landmann, gemütlich bei Kaffee und Kuchen, plötzlich kommen die Oldies vom Burgtheater her, alle Gäste beim Landmann, nicht nur wir, springen auf und rennen auf die Straße... das war Stimmung pur."

Ein paar Eindrücke vom letzten Jahr:

                 

Danach geht es zurück zum Rathaus. Die Stimmung der vergangenen Jahre war einfach großartig: dieses Ereignis, dieses Erlebnis, dieses Gefühl! Noch kurz in die ENI-VIP-Lounge zum Benzintratsch, dann geht es schon weiter!

Dieser ereignisreiche Tag klingt dann abschließend mit Gastfreundschaft im Wiener Prater aus. Wir lernen das Almdorf kennen und - bestimmt - rasch lieben! Schmankerlteller und Durstlöscher lassen den Tag bis in den Abend hinein ausklingen.

Sonntag, 23. August 2015

Lassen Sie sich von ein paar neuen Ideen begeistern. Wie wäre es mit einem Oldtimer-Picknick im Grünen? Very british, oder auch im Stil von Chantilly oder Van Dyck?

"In Grinzing gibt's a Himmelsstraße..." klingt ein bekanntes Heurigenlied. In Grinzing gibt es aber auch das Frühstück zum Auftakt des Tages!

Gastgeber ist der bekannte und beliebte Heurige "Bach-Hengl". Sie werden sich dort in gemütlichem Ambiente auf einen wunderbaren Tag einstimmen!

Grinzing ist 2000 Jahre alt und somit älter als Wien und Österreich. Es ist älter und größer als Monaco und auch als Venedig. Der Heurige Bach-Hengl zusammen mit der Vereinigung der Freunde Grinzings setzt sich für die Erhaltung des traditionellen Weindorfes, welches massiv durch Bauspekulanten bedroht wird, ein. Das schöne Grinzing so wie wir es kennen droht für alle Zeiten unwiederrufbar zerstört zu werden. Dies müssen wir verhindern.

     

Um 11:01 Uhr erhebt sich dann erneut die Startflagge beim Wiener Rathaus!

Vom Rathaus weg, natürlich noch einmal mit Sonderprüfung, die vielleicht den Gesamt- oder Klassensieg entscheidet, erleben wir noch gemeinsam ein wenig Flair der Wiener Altstadt, bevor es in den Donaupark zum Donauturm geht. Erstmals auch als Oldtimerpicknick mitten im Park mit Zeit zum Ausspannen, aber auch für Benzingespräche sowie zum Kennenlernen und Wiedersehen. Danach geht es zurück zum Rathaus!

Das Oldtimer-Picknick im Donaupark bildet einen gemütlichen Ausklang für unsere Teilnehmer nach den vielen Erlebnissen, Ereignissen und Emotionen dieses Wochenendes, aber auch nochmals die Gelegenheit für Zuschauer und Gäste, ganz nahe bei den Menschen und deren Fahrzeugen zu sein!

Gastgeber ist auch der Donauturm, begleitet von einer stimmungsvollen Fahrt durch den Wiener Donaupark und gemütlich genussvollen Zwischenstopps! Gäste aus dem Ausland und den Bundesländern werden auch zur Fahrt auf den Donauturm eingeladen und erleben die traumhafte Aussicht, die von den Oldtimern im Park bis zum Schneeberg oder zur Rax reichen kann!

Teilnehmer aus Wien und Umgebung erhalten Gutscheine, um die Fahrt auf den Donauturm zu einem späteren Zeitpunkt, gerne auch im Kreis der Familie erleben zu können!

Die letzten Tage, Erlebnisse und Eindrücke lassen wir dann noch einmal in der ENI-VIP-Lounge Revue passieren.

Um etwa 16:00 Uhr finden dann die Siegerehrung, das große Finale und... der Abschied statt!

             

Bitte beachten Sie, dass dieses Konzept dem aktuellen Planungsstand entspricht. Änderungen sind vorbehalten. Die Bewilligung der zuständigen Behörden hat natürlich auch einen wesentlichen Einfluss auf den Programm- und Veranstaltungsablauf.

Infiniti bei den Vienna Classic Days 2015

Der Premium-Automobilhersteller Infiniti tritt in diesem Jahr erstmals als Partner der Vienna Classic Days auf. Das Infiniti Zentrum Wien wird nicht nur Fahrzeuge des aktuellen Infiniti Modellprogramms im Rahmen des Oldtimerevents am Wiener Rathausplatz präsentieren, sondern auch den ausdrucksstarken Crossover Infiniti QX70 als Vorausauto bereitstellen.